Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Höhle (33 km von der Villa Zdenka entfernt)
Höhle (33 km von der Villa Zdenka entfernt)

Die Höhle BISERUJKA wurde erst 1834 entdeckt. Seit 1913 ist sie für die Öffentlichkeit zugänglich. 

Das Innere der Höhle ist mit interessanten Tropfsteinformen geschmückt, die oft an Märchenfiguren erinnern.

Ende der 1960er Jahre wurde hier Strom eingeführt. 1997 wurden die Brücken für einen bequemen Rundgang durch die Höhle in die Form, die wir heute sehen können, umgebaut.

Öffnungszeiten: Juli und August 9:00 - 18:00 Uhr, Mai und Juni 9:00 - 17:00 Uhr, September 10:00 - 17:00 Uhr, April und Oktober 10:00 - 15:00 Uhr.

Die Stadt Selce (5 km von der Villa Zdenka entfernt)
Die Stadt Selce (5 km von der Villa Zdenka entfernt)

Die malerische Stadt Selce bietet kleine Cafés direkt am Meer und schöne Strände

                                                                             Bergreise

Wenn Sie genug von der Hitze haben, fahren Sie in die umliegenden Berge (Gorski Kotar um die Städte Fužine und Delnice).

Wenn die Temperatur in Cikvenica 32 C beträgt, dann sind es in den Bergen (ca. 800 m über dem Meeresspiegel) angenehme 25 C.

Von Crikvenica geht es in Richtung Rijeka und Sie biegen nach Šmrika, Hreljin, Zlobin, Fužine ab

Im Dorf Fužine können Sie im Hotel Bitoraj Wildschwein- oder Bäreneintopf essen.

Nach dem Mittagessen geht es weiter zum See Bajer (ca. 1 km), wo sich am Ufer ein kleiner Kiosk befindet. Trinken Sie hier einen Kaffee und genießen Sie den Blick auf den See. Kinder finden hier einen Spielplatz und Sie können ein Boot mieten und auf dem See fahren.

                                                                     Ausflug zum Bajersee

See Bajer

Die Aussicht wird durch die Autobahn etwas getrübt

See Bajer


Kiosk am See Bajer

Fahren Sie weiter entlang des Sees Bajer in Richtung des Dorfes Lokve. Unterwegs können Sie sich dem Freilichtmuseum der amerikanischen Stadt Roswell Winnetou zuwenden, wo ein Film über den berühmten Apachenhäuptling gedreht wurde.

Ihre nächste Reise kann zum See Lokvar führen, zuerst können Sie den See von oben betrachten und dann können Sie bis zum Ufer hinuntergehen. Trinken Sie einen Kaffee im netten Restaurant "EVA".

Werbung an der Abzweigung zum Freilichtmuseum

Roswell Winnetou

See Lokvar


Anspruchsvollere Touristen können entlang des Lokvar-Sees nach Crni Lug weiterfahren und Folgendes besuchen:

Der Nationalpark Risnjak (Nacionalni park Risnjak) ist ein Schutzgebiet von 63,5 km², das sich im Gorski Kotar-Gebirge im Nordwesten Kroatiens befindet. 

Der Nationalpark besteht hauptsächlich aus mit Tannen, Buchen und Ahorn bewachsenen Kalksteinfelsen, der höchste Gipfel ist Veliki Risnjak mit einer Höhe von 1528 Metern. Der Fluss Kupa entspringt auf dem Territorium des Parks. 

Ein typisches Tier ist der Inselluchs, nach dem der Park benannt ist, sowie der Braunbär, der gemeine Wolf, die Berggams, der Rothirsch, das Auerhahn, der Uhu und der Waldkranich. Der Nationalpark wurde 1953 auf einer Fläche von 36 km² erklärt, 1997 wurden seine Grenzen erweitert. Das Besucherzentrum des Parks befindet sich im Dorf Crni Lug, zu den Sehenswürdigkeiten zählen der Leska-Lehrpfad und die verlassene Militärbasis auf dem Berg Guslica.

Von den Berggipfeln aus kann man die dreißig Kilometer entfernte Kvarner Bucht sehen.